Skiausflug - Schlick 2000 als Geheimtipp fürs Frühjahr

Das Gebiet Schlick 2000 im Stubaital präsentierte sich für die Teilnehmer noch Ende März als Paradies für Carver, Variantenfahrer und Cruiser.

 

Alle Pisten liegen an Nordhängen. Das garantierte beste Pistenverhältnisse bei sommerlichen Temperaturen. Selbst Steilhänge waren sehr gut präpariert und Skirouten auch nachmittags bestens zu befahren.

„Residiert“ wurde im Stubaier Hof in Fulpmes, der mit einem hervorragenden Wellnessbereich und tollem Abend- sowie Frühstücksbuffet punktete.

Am Sonntag ging es dann wieder zügig auf die Piste. Der ein oder andere Skikilometer musste noch auf griffigen Hängen oder Buckelpisten im Gelände zurück gelegt werden, bevor mit „Schilerol“ und Schokito zwei tolle Skitage auf der Fronebenalm  im Frühjahrsfirn ausklangen.

Medizin gegen Unterzucker gab es nach dem letzten Schwung. Karin spendierte noch eine Stärkung für die hungrigen Skifahrer. Idee besprochen und umgesetzt: Birgit kreierte eine „Brotzeit to go“. So entstand für jedes „Zimmerpaar“ eine deftige Schmankerlbox mit Snacks, Süßigkeiten Bier und Hugo. Natürlich zum durchhalten – bis zum nächsten Skiausflug!
Danke Karin, dass du den Ausflug wieder so gut organisiert hast!